RSIMMO

Datenschutz

„Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten”
Gemäß EU-Verordnung 2016/679

RSIMMO, mit Sitz in Bozen, Mustergasse Nr. 8 Steuernr. und USt-IdNr. DSL RRT 69A 01Z1 12Z, E-Mail-Adresse: office@rsimmo.it, zertifizierte E-Mail-Adresse (PEC): doesel.robert@pec.it (im Folgenden „“RSIMMO” in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher der Datenverarbeitung“ (im Folgenden „Verantwortlicher”) Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden, zusammengenommen auch „Daten“), von denen Sie gemäß EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden „Verordnung“) die “betroffene Person” sind und in deren Besitz RSIMMO mit der Erteilung des Vermittlungsauftrags gelangt ist, liefert Ihnen nachstehende Informationen, damit Sie eine gezielte, eindeutige, informierte, freie und bewusste Einwilligung in die Verarbeitung der Daten geben können, die auch mit computergestützten und/oder elektronischen Mittel erfolgen kann.

1) Herkunft der Daten

Die für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses zwischen den Parteien notwendigen Daten sowie die im Rahmen dieser Tätigkeit auf andere Weise erhobenen Daten, werden von RSIMMO direkt bei Ihnen und/oder über Dritte sowie durch die Konsultation externer - öffentlicher und privater - Datenbanken erhoben.

2) Verfügbarkeit der Datenschutzauskunft

RSIMMO bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Datenschutzauskunft wie folgt einzusehen: a) bei der ersten Kontaktaufnahme und in jedem Fall jedes Mal dann, wenn sie die personenbezogenen Daten der Kunden erhebt; b) jedes Mal dann, wenn der Verantwortliche ausdrücklich darum gebeten wird; c) durch die Konsultation der Homepage der Website https://rsimmo.it.

3) Zweck der Datenverarbeitung

RSIMMO verarbeitet Ihre Daten zu nachstehend aufgeführten unternehmerischen Zwecken, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit stehen oder für sie zweckdienlich sind:

  1. Zwecke, die insbesondere vom Geldwäschebekämpfungsgesetz (Gv.D. 231/2007, geändert und ergänzt durch das Gv. D. 90/2017 vorgesehen sind und in jedem Fall im Zusammenhang mit der Erfüllung der von Gesetzen, Verordnungen und EU-Vorschriften vorgeschriebenen Pflichten sowie zur Einhaltung der Bestimmungen, die von dazu gesetzlich befugten Behörden sowie Aufsichts- und Kontrollorganen erlassen wurden;

  2. Zu vertraglichen Zwecken, die im Zusammenhang mit dem Eingehen und der Abwicklung der Vertragsverhältnisse mit der Kundschaft stehen oder für sie zweckdienlich sind, wie zum Beispiel die Einholung von vorbereitenden Informationen vor dem Abschluss eines Vertrags;

  3. Feststellung des Zufriedenheitsgrads mit der Qualität der Dienstleistungen, die direkt durch RSIMMO oder anhand von Fachunternehmen durch persönliche oder telefonische Interviews, interaktive Fragebögen oder Marktumfragen erfolgt;

  4. Verkaufsförderung von Produkten und Dienstleistungen von RSIMMO durch den Versand von Werbematerial, telefonische Kontaktaufnahme und jede andere Form der elektronischen Kommunikation (Versand von E-Mails, SMS, MMS, Veröffentlichung in sozialen Netzwerken);

  5. Weitergabe und/oder Abtretung der Daten an Dritte für die Absatzförderung und/oder den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen mit herkömmlichen und/oder automatisierten Mitteln.

  6. Bezüglich der Zwecke unter Punkt c), d) und e) informieren wir Sie, dass Sie Ihre Einwilligung mit den in dieser Datenschutzauskunft genannten Modalitäten jederzeit widerrufen können.

4) Art und Rechtsgrundlage der Datenmitteilung

Sie haben das Recht, zu erfahren, ob die Mitteilung der Daten obligatorisch oder freiwillig ist und die eventuelle Verweigerung der Mitteilung Folgen haben kann.

Diesbezüglich weisen wir Sie darauf hin, dass

  1. die Verarbeitung Ihrer Daten für die unter den Buchstaben a) und b) von Punkt 3 genannten Zwecke obligatorisch ist, da entweder gesetzlich vorgeschrieben oder in jedem Fall für die Erfüllung von Vertragspflichten erforderlich (wie in Art. 6, Absatz 1, Buchstaben b) und c) der EU-Verordnung geregelt). Die eventuelle Verweigerung der Verarbeitung der Daten für die unter Buchstabe b) von Punkt 3) genannten Zwecke ermöglicht es RSIMMO daher nicht, den ihr von Ihnen erteilten Auftrag zu erfüllen oder den Vertrag abzuschließen, dessen Vertragspartei Sie sind;

  2. Die Verweigerung der Datenverarbeitung für die Zwecke unter den Buchstaben c), d) und e) von Punkt 3 erfolgt hingegen freiwillig, hat keinerlei nachteilige Folgen für Sie und kann von Ihnen jederzeit - begrenzt auf die Zwecke im Zusammenhang mit dem Versand von Werbematerial, der Feststellung des Zufriedenheitsgrads mit der Qualität der Dienstleistungen, dem Betreiben von Marktforschung oder der Vornahme kommerzieller Mitteilungen mittels telefonischer Kontaktaufnahme oder jeden anderen Form der elektronischen Kommunikation (Versand von E-Mails, SMS, MMS, WhatsApp, Veröffentlichung auf Websites, in sozialen Netzwerken usw.), die direkt durch RSIMMO oder Fachunternehmen anhand persönlicher oder telefonischer Interviews und interaktive Fragebögen erfolgen - widerrufen werden.

5) Besondere Daten

Art. 9 der Verordnung definiert einige besondere Datenkategorien, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen sowie genetische und biometrische Daten, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung der Person. Es besteht die Möglichkeit, dass RSIMMO bezüglich bestimmter, von Ihnen gewünschter Geschäfte, in den Besitz dieser Daten gelangt. In diesem Fall werden Sie gebeten, eine spezifische Einwilligung in die Verarbeitung dieser sensiblen Daten zu erteilen und RSIMMO kann sie ausschließlich in dem Maß verwenden, die für die Erbringung der gewünschten Leistungen und Geschäfte unerlässlich ist.

6) Datenspeicherung

Die Daten werden für die Dauer gespeichert, der für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und die Erfüllung gesetzlicher Pflichten, insbesondere in Bezug auf das Geldwäschebekämpfungsgesetz, notwendig ist. Die Daten werden stets unter strikter Einhaltung des Verhältnismäßigkeitsprinzips der Verarbeitung (Art. 5, Absatz 1, Buchst. c) der EU-Verordnung) verarbeitet, aufgrund dessen alle personenbezogenen Daten und die diversen Modalitäten ihrer Verarbeitung sachdienlich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein müssen, um eine angemessene Sicherheit und Vertraulichkeit zu garantieren - auch um den Zugriff oder die unbefugte Verwendung der personenbezogenen Daten und der für die Verarbeitung eingesetzten Geräte zu verhindern - sowie eine rechtmäßige und richtige Verarbeitung.

7) Dauer der Datenspeicherung

Gemäß Bestimmungen von Art. 13, Absatz 2, Buchst. A) der Verordnung erhalten Sie nachstehend Angaben über die Dauer der Datenspeicherung aufgrund der unterschiedlichen Zwecke der Datenverarbeitung:

  • in Bezug auf die Buchstaben a) und b) vorstehenden Punktes 3 werden die Daten für die Dauer gespeichert, die für die Abwicklung des Vertrags und die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten notwendig ist;
  • in Bezug auf die Buchstaben c), d) und e) vorstehenden Punktes 3 ist die Dauer der Datenspeicherung auf 10 Jahre festgelegt.

8) Modalitäten der Datenverarbeitung

In Bezug auf die unter vorstehendem Punkt 3 angegebenen Zwecke können die personenbezogenen Daten auch von einem „Datenschutzbeauftragten” verarbeitet werden, d.h. einer nicht RSIMMO angehörenden natürlichen Personen oder einem Unternehmen, denen spezifische und genau festgelegte Aufgaben zur Verwaltung und Kontrolle der Datenverarbeitung übertragen werden können, sowie von einem oder mehreren „Auftragsverarbeitern”, die aufgrund der vom Verantwortlichen oder dem Datenschutzbeauftragten erhaltenen Anweisungen (Personen, die - sofern noch nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzauskunft angeführt - als noch nicht ernannt zu betrachten sind und im Fall einer gelegentlichen Verarbeitung nicht zwangsläufig ernannt werden müssen und deren Daten Sie anlässlich ihrer Ernennung erhalten) die eigentliche Aufbereitung oder Verwendung der Daten vornehmen.

Ebenfalls in Bezug auf vorstehende Zwecke können die Daten mit manuellen, computergestützten und/oder auf andere Weise automatisierten Mitteln logischen Abläufen entsprechend verarbeitet werden, die in engem Zusammenhang mit der Verarbeitung stehen und in jedem Fall so, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit auch im Fall der Verarbeitung mit Fernkommunikationsmitteln gewährleistet ist.

9) Übertragung der Daten ins Ausland

Die Daten könnten in EU-Staaten und Drittländer (d.h. nicht der Europäischen Union angehörende Länder) ausschließlich im Rahmen der Zwecke unter den Buchstaben a) und b) von Punkt 3 übertragen werden. In diesem Fall ist Ihnen die Absicht, die personenbezogenen Daten zu übertragen, nur dann im Voraus mitzuteilen und von Ihnen zu genehmigen, wenn ein Schutzniveau der Daten garantiert ist, das dem europäischen angepasst ist.

10) Mitteilung der Daten

Die Daten können infolge des eingegangenen Vertragsverhältnisses und zur Beschleunigung und Ermöglichung des Geschäftsabschlusses folgenden Personen oder Einrichtungen mitgeteilt werden: i) externe Mitarbeiter; ii)andere vom Verantwortlichen ausgewählte Geschäftsvermittler (auch Unternehmen), um mit diesen bei der Ausführung des von der betroffenen Person erteilten Auftrags zusammenzuarbeiten; iii) Banken und andere im Bankensektor tätige Personen/Institute; iv) Vertragsparteien und deren eventuelle Fachleute und Berater; v) Notare für die Erstellung notarieller Urkunden und/oder Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Auftrag, der dem Verantwortlichen erteilt wurde; vi) Unternehmen und/oder Selbständige, die Dienstleistungen für die Erledigung von technischen, baulichen/städtebaulichen/rechtlichen/steuerlichen Belangen sowie Grundbuchangelegenheiten erbringen; vii) Versicherungsgesellschaften für den Abschluss von Versicherungen im Zusammenhang mit dem Auftrag, der dem Verantwortlichen erteilt wurde; viii) Websites für Immobilienwerbung; ix) Schiedsgerichte und generell an alle öffentlichen und privaten Einrichtungen, für die die Mitteilung zur ordnungsgemäßen Erfüllung der Zwecke unter Punkt 3) notwendig ist; x) Aufsichts-/Kontrollorgane und sonstige Behörden für Zwecke im Zusammenhang mit gesetzlichen Verpflichtungen (Gesetz gegen Wucher, Geldwäschebekämpfungsgesetz) und/oder Verordnungen sowie von diesen Behörden erlassene Bestimmungen.

Alle Personen/Einrichtungen, die den Kategorien angehören, denen die Daten mitgeteilt werden können, verwenden die Daten in ihrer Eigenschaft als „Verantwortliche“ im Sinne des Gesetzes oder nach spezifischer Einwilligung absolut selbständig - da ihnen die ursprüngliche bei RSIMMO erfolgte Verarbeitung nicht bekannt ist - oder als „externe Datenschutzbeauftragte“. Um jederzeit in Erfahrung zu bringen, welchen Personen/Einrichtungen Ihre Daten mitgeteilt werden, reicht eine Beantragung der aktuellen Liste, indem Sie an den Verantwortlichen der Datenverarbeitung beim Sitz der RSIMMO schreiben.

Und schließlich erhalten alle Arbeitnehmer und Mitarbeiter der RSIMMO, die als Datenschutzbeauftragte und/oder Auftragsverarbeiter der Datenverarbeitung ernannt wurden, im Rahmen der ihnen übertragenen Befugnisse und Aufgaben Kenntnis von Ihren Daten.

Die von RSIMMO verarbeiteten Daten werden nicht verbreitet.

11) Rechte der betroffenen Person.

Innerhalb der Einschränkungen und zu den von Artikel 15 - 23 der Verordnung vorgesehenen Bedingungen garantiert Ihnen RSIMMO die Ausübung folgender Rechte und erkennt diese an:

  1. das Recht, Auskunft über die in eigenen papierenen und/oder elektronischen Archiven vorhandene personenbezogene Daten zu erhalten;

  2. das Recht, deren Berichtigung, Aktualisierung und Löschung zu verlangen, wenn diese unvollständig oder falsch sind, sowie aus rechtmäßigen und spezifischen Gründen Widerspruch gegen deren Verarbeitung einzulegen;

  3. das Recht, die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen;

  4. das Recht, die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe gemäß Art. 17, Absatz 1 der Verordnung vorliegt;

  5. das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen gemäß Art. 18, Absatz 1 der Verordnung gegeben ist;

  6. das Recht auf Datenübertragbarkeit innerhalb der von Art. 20 der Verordnung vorgesehenen Einschränkungen und Modalitäten.

Sie haben außerdem jederzeit das Recht, die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen, ohne dass dadurch in irgendeiner Weise die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf berührt wird, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Marketingzwecken einzulegen (Widerspruchsrecht).

Sie haben das Recht, die Informationen über die ergriffene Maßnahme bezüglich einer der vorstehenden Anträge oder die sich aus der Ausübung einer der vorstehenden Rechte ergebenen Folgen unverzüglich zu erhalten und in jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags, eine Frist, die gegebenenfalls um zwei Monate verlängert werden kann; Sie haben außerdem das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen und einen gerichtlichen Rechtsbehelf einzulegen.

Vorbehaltlich des Falles, in dem die Datenverarbeitung gegen die allgemeinen Grundsätze der Verordnung verstößt, muss die Ausübung dieser Rechte sachbezogen und begründet sein und darf nicht den Widerruf der erteilten Einwilligung oder den Antrag auf Löschung der von Ihnen für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags gemäß Punkt 3), Buchstaben a) und b) mitgeteilten Daten in dem Maß und solange wie die Daten für diesen Zweck notwendig sind, mit sich bringen.

Diese Rechte können, auch anhand einer Mittelsperson durch Anfrage beim Verantwortlichen der Datenverarbeitung unter folgenden Adressen ausgeübt werden:

Straße/Platz Mustergasse 8, PLZ 39100 Stadt Bolzano, Tel. +39471978830, Mobil: 393356933174 E-Mail-Adresse: office@rsimmo.it, zertifizierte E-Mail-Adresse (PEC): doesel.robert@pec.it .

Bei der Ausübung Ihrer Rechte können Sie natürlichen Personen, Behörden, Verbänden oder Einrichtungen schriftlich eine Vollmacht oder einen Auftrag erteilen; Sie können sich außerdem von einer Person Ihres Vertrauens unterstützen lassen. Um die effektive Ausübung Ihrer Rechte zu gewährleisten, ergreift RSIMMO die geeigneten Maßnahmen, um den Zugang zu den Datet bequemer zu machen, die Modalitäten zu vereinfachen und die Reaktionszeit auf Ihre Anfrage zu verkürzen.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass Sie anhand nachstehender Mittel Beschwerde bei der Kontrollbehörde, d.h. dem Garanten für den Schutz personenbezogener Daten einlegen können:

  1. Einschreiben mit Rückschein an: Garante per la protezione dei dati personali, Piazza di Monte Citorio n. 121 00186 Rom;

  2. E-Mail an die Adresse: garante@gpdp.it oder protocollo@pec.gpdp.it;

  3. Fax an die Nummer: +39 06/69677.3785.

Alle Informationen über die Beschwerden, die von Ihnen eingelegt werden können, stehen auf der Website des Garanten unter der Adresse www.garanteprivacy.it zur Verfügung. 

Bozen, 03.08.2021

Der Verantwortliche der Datenverarbeitung

RSIMMO


Einsatz von Cookies

An dieser Stelle wird erklärt, wie diese Seite Cookies einsetzt. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unsere Verwendung der Cookies.

Auf dieser Website nutzen wir das Webanalyse-System PIWIK, das dazu dient, die Besuche auf unserer Website zu messen und zu analysieren. Wir nutzen Ihre IP-Adresse in der Absicht Daten zu sammeln, unter anderem über den Internetverkehr, über Ihren Browser und Ihren Computer.
Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie bleiben als Nutzer hierbei anonym.
Informationen zur Funktionsweise der Open Source Web Analyse Software PIWIK finden Sie unter www.piwik.org.

Darüber hinaus werden auch Cookies vergeben. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Website besuchen. wenn Sie die Website erneut besuchen, zeigt das Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Das Cookie enthält keine persönlichen Angaben. Das Cookie kann Sie nicht auf den Webseiten Dritter identifizieren, einschließlich der Website des Analytik-Anbieters.
Weiterhin können Cookies dazu verwendet werden, von Ihnen bevorzugte Einstellungen, wie z.B. Sprach- und Landeseinstellungen zu speichern, damit diese bei Ihrem nächsten Besuch gleich zur Verfügung stehen.
Wir verwenden die IP-Adressen oder Cookies nicht, um Sie persönlich zu identifizieren.
Wir nutzen das Webanalytik-System mit dem Ziel, die Effizienz unserer Website zu steigern.

Wir haben versucht, alle Cookies aufzulisten, die wir nutzen. Bitte berücksichtigen Sie, dass diese Liste teilweise unvollständig ist und nach und nach aktualisiert wird.
Wenn Sie eine Abweichung feststellen oder meinen, dass ein Cookie fehlt, informieren Sie uns bitte über die Kontaktseite.

Cookies

  • Piwik setzt einen Session-Cookie (Gültigkeit bis Browser-Neustart): _pk_id.*
  • Piwik setzt einen Besucher Cookie (Gültigkeit 27 Tage): _pk_ses.*

Piwik anonymisiert die IP-Adressen und respektiert den DNT-Header (Do Not Track)
* steht für einen dynamischen Teil des Cookies.

Diese funktionalen Cookies werden benutzt, um Informationen über Nutzungsverhalten unserer Websitebesucher zu sammeln. Wir nutzen diese Information, um Berichte zu erstellen und unsere Website zu verbessern. Diese Cookies geben uns die Möglichkeit anonymisierte Daten zu erhalten wie zum Beispiel die Anzahl und der Ursprung der Nutzer und/oder welche Seite aufgerufen wurde. Einen Überblick der Datenschutzinformationen zu PIWIK erhalten Sie hier: http://piwik.org/blog/2011/03/piwik-1-2-custom-variables-first-party-cookies-and-more/

Cookies deaktivieren / entfernen

Das Verhalten sowie die Einstellungen von Cookies werden durch den eingesetzten Web-Browser bestimmt und verwaltet. An dieser Stelle einige Verlinkungen zu Anleitungen für den Umgang mit Cookies bei beliebten Web-Browsern: